Wasser

Warum Wasser aufbereiten?

Auch optisch klares Wasser kann verunreinigt sein. Deshalb sollte Oberflächenwasser immer zuerst gefiltert oder desinfiziert werden, bevor es getrunken wird. Besonders in Flüssen schwankt die Wasserqualität stark: Dies hängt von den Mikroorganismen aus tierischen und menschlichen Abfällen ab, die in unterschiedlichen Mengen über Regen und Abflusswasser in die Flüsse gelangen. Gemäss der US-Umweltschutzbehörde EPA ist über 90 Prozent des Frischwassers weltweit verunreinigt. "Wir empfehlen dringe...

Welche Methoden zur Wasseraufbereitung gibt es?

Es gibt einige Möglichkeiten Wasser aufzubereiten und in vielen Fällen ist es ratsam, mehrere Methoden zu kombinieren. Physische Filtration: Bei der Filtration werden Partikel ähnlich einem feinmaschigen Sieb herausgefiltert. Gleichermassen funktionieren Porenfilter, die aus unterschiedlichen Materialien wie Keramik, Glasfaser oder Hohlfasern bestehen können. Dabei werden alle Partikel entfernt, die grösser/gleich dem Porendurchmesser entsprechen. Die Filtration kann abhängig des Porendurchmes...

Stufen der physischen Filtration in Übersicht

Folgend eine grobe Einteilung der bekannten Filtrationsstufen und ihrer Parameter: Filtrationsstufe Min. Porengrösse Rückhaltung Notwendige Druckdifferenz «Vorfiltration» >5 µm Steine, Sand, Blätter. Keine Mikrofiltration 0.1 µm Mikroorganismen, Pollen. 0.1-2 bar Ultrafiltration 0.002 µm Proteine. 0.1 – 5 bar Nanofiltration 0.001 µm Viren, Insektizide, Antibiotika. 3 – 20 bar Hyperfiltration (Umkehrosmose...